Dju-Su chinesische Selbstverteidigung

 Liebe Sportfreunde,

ab dem 30.Mai ist das Kontakt Training wieder erlaubt. Zum Schutz unser aller Gesundheit warten wir mit dem Kontakt Training noch bis nach den Sommerferien. Auch die bereits zur Verfügung stehende Halle nutzen wir noch nicht. Wir treffen uns auf einer Wiese zu einem kontaktlosem Training. Wer teilnehmen möchte wendet sich an seinen Trainer. 

Dju Su ist ein modernes chinesisches Selbstverteidigungssystem, das mit dem japanischen Jiu Jitsu vergleichbar ist.
Wie viele andere asiatische Kampfsportarten hat Dju Su seine Ursprünge im Kung Fu. Aber im Gegensatz zu den traditionellen chinesischen Stilen ist Dju Su ein offenes System, das ständig nach modernsten Erkenntnissen weiterentwickelt wird. Es setzt sich zusammen aus  Abwehrtechniken des Kung Fu und Jiu Jitsu, sowie der Fallschule und den Würfen des Judo und der Grundschule des Karate
.
Wer kann Dju-Su erlernen, wann sollte man damit anfangen?


 Für Kampfsport ist man nie zu jung oder zu alt, denn in der Vielfalt der Kampfkünste ist für jeden etwas dabei und auch Intensität und Trainingsformen können individuell zugeschnitten werden
Dieses Angebot richtet sich an junge und gereifte Erwachsene.


Die Selbstverteidigung soll helfen, mehr Sicherheit zu gewinnen und Selbstvertrauen aufzubauen.   Die physischen Aspekte des eigenen Körpergefühls und der Körperspannung werden durch ganzheitliches Training der Muskulatur aufgebaut, ohne den Körper zu überfordern. Die aufrechte Haltung hilft nicht nur im Sport, sondern macht auch selbstbewusst und sicher – und das bei einer weit geringeren Verletzungsgefahr als beispielsweise bei verschiedenen Ballsportarten.


Wir bieten bewusst ein gemischtes Kampfsport Training für Frauen und Männer unterschiedlichen Alters an. Das spiegelt das Bild der Straße wieder.


Wichtig ist, das Training probeweise auszuprobieren.

Menschlichkeit, Mitgefühl und Hilfsbereitschaft sind die Basis unseres Handelns und müssen beim Teilnehmer erkennbar sein.

       

 

 

 

 

 

Das erste Ziel ist durch besonnenes Verhalten nicht Ziel eines Angriffs zu werden.

Körperkontakt sowie Schaden zu vermeiden und zu begrenzen.

 Neben netten Menschen, Spaß und Fitness triffst Du auf Folgendes:

  • Lange und mittlere Distanz (Tritt- und Schlagtechniken)
  • Nahe Distanz (Befreiung aus Festhaltegriffen, Umklammern, Würgen, an der Jacke ziehen usw.)
  • Infight (Handgemenge)
  • Fallschule (Wie verhalte ich mich wenn ich falle, gestoßen werde, stolpere, ausrutsche)
  • Bodenkampf (Verteidigen in der Bodenlage)
  • Alltagsgegenstände  (Regenschirm, Flasche, Zeitung, u.a. als Hilfsmittel)
  • Rechtliche Grundlagen  (Notwehr, rechtfertigender Notstand)

 

Informationen zu Probetraining gibt es hier:

https://www.kampfkunst4you.de/index.php?id=probetraining

Cookies allow us to offer our services. By using our services, you accept our use of cookies.  Accept  More information